merkwürdige unnötige Trackaufzeichnungen

Fragen und Antworten zu Garmin GPSMAP 62 und GPSMAP 64
Antworten
Benutzeravatar
AdventureMitch
Beiträge: 695
Registriert: Montag 12. Mai 2014, 20:48
Wohnort: bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

merkwürdige unnötige Trackaufzeichnungen

Beitrag von AdventureMitch » Sonntag 13. September 2015, 17:53

Hallo Herr Blömeke!

Hab das Garmin 64 s und ich komm damit nicht klar!

Wollte heute das Gerät ausprobieren und nun ist mir etwas unklar:

Wir sind heute zu einem Wanderort gefahren.
Das Gerät war ausgeschaltet!
Vor dem Loslaufen habe ich es angeschaltet.
Dabei ist mir aufgefallen, das eine blaue Linie ( Luftlinie ) von unserem Wohnort
zu unserem Wanderort auf der Karte angezeigt wurde!
Warum macht das Gerät dies?
Ist schließlich ausgeschaltet?!
Wie kann man das einstellen, das dies nicht angezeigt wird!
Lässt sich nicht löschen und nach ner Weile hat man ein WirrWarr an Strichen auf der
Karte stehen!
Auch der "Reisecomputer" läuft ununterbrochen weiter!
Haben sich keinen cm bewegt und das Teil zeigt einige Hundertmeter an!

Wäre schön von ihnen zu hören!
Mit freundlichen Grüßen
Konni


Hallo Konni,

das ist leider so. Die lange Verbindung ist der Track zum letzten Standort. Das kann man in BaseCamp nachträglich löschen.
Die Aufzeichungen im Stand kann man durch eine Umstellung in den Track Einstellungen lösen:
Einfach die Aufzeichnungsart "Distanz" wählen und das Intervall auf 50 m stellen.

Mehr dazu im GPSMAP 62 und 64 Handbuch:
http://outdoorgpsnavigation.info/bueche ... -handbuch/

herzliche Grüße
Michael
Autor von BaseCamp Handbuch, CustomMaps einfach erstellen, GPSMAP 62/64 und Oregon 6 Handbuch.
Hier: http://gps-anleitung.de
BaseCamp Seminar: http://outdoorgpsnavigation.info/bcs/
Besuche meinen GPS-Blog http://www.outdoorgpsnavigation.info/


hannes
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 10. Mai 2019, 08:00

Re: merkwürdige unnötige Trackaufzeichnungen

Beitrag von hannes » Freitag 10. Mai 2019, 08:18

Danke ! Habe natürlich seit 5 Jahren das gleiche Problem. Bei mir ist ganz München zugekritzelt wie das Gemälde eines Kleinkindes und mit Routenplanung geht da nix mehr. Muss ohne Hilfsmittel zur Arbeit finden :lol:

Bei mir stellt sich jetzt die Frage eines Neustarts. Die bisher aufgezeichneten Tracks, Routen und Wegpunkte liegen ja im GPX-Verzeichnis im internen Speicher. Die kann ich ja der Nachwelt erhalten und mir bei Bedarf ja wieder holen.

Reicht es wenn ich das GPX-Verzeichnis einfach lösche (verschiebe) und der Spuk ist vorbei oder soll ich das Gerät gleich auf Werkseinstellungen zurücksetzen ?

Viele Grüße aus dem Parallelsüden,
Hannes

Benutzeravatar
AdventureMitch
Beiträge: 695
Registriert: Montag 12. Mai 2014, 20:48
Wohnort: bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: merkwürdige unnötige Trackaufzeichnungen

Beitrag von AdventureMitch » Montag 13. Mai 2019, 13:36

Hallo Hannes,

nein, Du kannst einfach im GPS einen Reset machen und die Trackaufzeichnungen zurücksetzen, also löschen.
Ich exportiere immer nach einer Reise in BaseCamp den internen Speicher als gpx Datei als Backup, damit nichts verloren geht.

Gruß Mitch
Autor von BaseCamp Handbuch, CustomMaps einfach erstellen, GPSMAP 62/64 und Oregon 6 Handbuch.
Hier: http://gps-anleitung.de
BaseCamp Seminar: http://outdoorgpsnavigation.info/bcs/
Besuche meinen GPS-Blog http://www.outdoorgpsnavigation.info/


Antworten

Zurück zu „GPSMAP 62 und 64 Serie“