Routenänderung einer GPX-Route in BaseCamp

allgemeine Fragen
Antworten
fligflag
Beiträge: 5
Registriert: Montag 10. März 2014, 19:45

Routenänderung einer GPX-Route in BaseCamp

Beitrag von fligflag » Montag 5. August 2019, 18:28

Erstellt man eine Route/Track und will später die Streckenführung ändern, in dem man Wegpunkte verschiebt, dann wird der Weg sofort neu berechnet und dargestellt.
Das ist soweit klar.

Verwende ich eigene erstellte Tracks über mein Garmin 750t erstellt oder eine GPX-Datei von Dritten, die mir Ihre Tracks zuschicken und will diese bearbeiten, wird nach dem Verschieben eines Wegpunktes nur Luftlinien und keine neuen Wege angezeigt.
Warum?
Weil das Aktivitätsprofil der GPX-Dateien immer auf 'Direkt' und nicht auf Radfahren oder Wandern steht.
Ändere ich 'Direkt' in z.B. Radfahren, dann braucht BaseCamp 2:30 Min zum Umrechnen und verändert die Routendarstellung völlig chaotisch durcheinander und die hat nicht mehr viel mit der Originalroute zu tun.

Im aktuellen BaseCamp-Handbuch von Michael steht dazu leider nichts drin - sorry, wenn ich das hier mal so einwerfe, ich so einiges an Details für die praktische Anwendung leider vermisse.

Hat jemand einen Tipp, ob ich hier vielleicht was falsch mache?
Wie kann ich meine oder eine fremde GPX-Datei in Basecamp bearbeiten/Streckenführung ändern?

Beginnen Sie jetzt Ihr Hörabenteuer

Beginnen Sie jetzt Ihr Hörabenteuer!

AdventureMitch
Beiträge: 747
Registriert: Montag 12. Mai 2014, 20:48
Wohnort: bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Routenänderung einer GPX-Route in BaseCamp

Beitrag von AdventureMitch » Donnerstag 8. August 2019, 12:57

Hallo fligfalg,

hier musst Du unterscheiden zwischen Route und Track.
Beim Track wird nichts neu berechnet, das ist der Unterschied zur Route, die wird mit Autorouting anhand der aktivierten Karte berechnet.
Also von WP1 zu WP2 zu WP3 und so weiter.
Zwischen den WPs werden die nicht in den Einstellungen des Profils zu vermeidenden Strecken benutzt.
Also zum Beispiel im Aktivitätsprofil "Fahren" von WP "Zuhause" über Straßen zum WP "Ziel 1". Unbefestigte Straßen werden dabei nicht verwendet, sie werden standardmäßig vermieden. Danach geht es weiter zu den nächsten WPs.

Das funktioniert am Besten mit so wenig (wie möglich) Wegpunkten. Daher ist es immer schwierig aus einer Trackaufzeichnung mit vielen (hunderten) Punkten eine funktionierende Route zu machen.

Spätestens im GPS wird eine Route mit 40 Punkten im Profil Radfahren oder Wandern Probleme bereiten.

Gruß Mitch
Autor von BaseCamp Handbuch, CustomMaps einfach erstellen, GPSMAP 62/64 und Oregon 6 Handbuch.
Hier: http://gps-anleitung.de
BaseCamp Seminar: http://outdoorgpsnavigation.info/bcs/
Besuche meinen GPS-Blog http://www.outdoorgpsnavigation.info/

Antworten

Zurück zu „BaseCamp“